Wieder 50.000 Mützen voll Leben auf der Reise!

Devalamar mit ihrer kleinen Tochter in Vavuniya, Sri Lanka

Devalamar mit ihrer kleinen Tochter in Vavuniya, Sri Lanka


Am vergangenen Freitag war es mal wieder so weit… Fast noch im Morgengrauen begann die Packerei von über 200 Kartons prallt gefüllt mit liebevoll gestrickten Mützen aus ganz Deutschland, Österreich und der Schweiz. Diesmal gehen 50.000 wollene Wärmespender auf dem Seeweg an die Gesundheitsprojekte von Save the Children in Sri Lanka. Unsere MitarbeiterInnen vor Ort werden die Mützen an Mütter und Neugeborene im Norden des Landes verteilen, die durch kriegerische Auseinandersetzungen ihre Heimat verloren haben und so zu Flüchtlingen in ihrem eigenen Land wurden.
Nach vielen Jahren blutiger Kämpfe zwischen Tamilen und Singhalesen steht der wunderschöne Inselstaat im indischen Ozean nun vor der Herausforderung eines friedlichen Neubeginns. Unsere Babymützen leisten für 50.000 Mädchen und Jungen einen kleinen Beitrag zu einem behüteten Start in ein hoffentlich sicheres Leben, fern von Krieg und Diskriminierung. An dieser Stelle möchte ich ganz besonders dem Sponsor dieses Transportes, der Danzas Messen GmbH Frankfurt, dem Logistikunternehmen DHL für die Abwicklung und der Initiative Handarbeit für die Hilfe bei der Sponsorensuche danken. Aber, last but not least – the Oscar goes to… Den tausenden fleißigen Strickerinnen natürlich, ohne die der Erfolg unserer Kampagne gar nicht möglich gewesen wäre (das kann man nicht oft genug sagen!)! Die nächste und vorerst letzte Lieferung geht wieder nach Afghanistan. Wir werden berichten…

Trackback

Verlinken Sie diesen Artikel:

http://www.savethechildren-blog.de/2009/09/wieder-50-000-mutzen-voll-leben-auf-der-reise/trackback/

Kommentar schreiben