Mission Praktikum in der Hauptstadt…

Samstag, der 15.01.2011:

Ich habe meine Wahlheimat in Tirol gegen Berlin getauscht, um dort bei Save the Children Deutschland Praxiserfahrung zu sammeln. Ich studiere derzeit Nonprofit-, Sozial- und Gesundheitsmanagement am Management Center Innsbruck (MCI). Im Rahmen des 4. Semesters darf ich für einige Wochen in die Arbeitswelt eines von mir frei gewählten Praktikumspartners „reinschnuppern“. Mein Interesse an Save the Children  wurde von Ben Jakob, dem Schweizer Geschäftsführer von Save the Children geweckt. Er hat im vergangenen Semester in meinem Studiengang unterrichtet. Sein Fachgebiet: Fundraising. Er gab uns einen Einblick in seine Arbeit und berichtete von seinen Berufserfahrungen. So, nun bin ich selbst dran, meine Erfahrungen zu machen!

In diesem Praktikum bekomme ich einen Einblick in den Bereich Finanzen/Administration und das so genannte Customer Relationship Management und unterstütze meine Kolleginnen bei ihrer Arbeit. Dieser Bereich bietet viele Schnittstellen zu allen anderen Abteilungen, wie z.B. der Marketing- und Fundraising-Abteilung oder auch der Programmabteilung. Ich bin ein Mitglied des Spenderservice-Teams. Ich erfahre wie Spenden gesammelt werden und was notwendig ist, damit diese am Ende in einem der vielen Save the Children Projekte weltweit Kindern zugute kommen. Es ist ein schönes Gefühl im Spenderservice mit vielen Menschen zu kommunizieren, die unsere Arbeit unterstützen und sich auf verschiedene Weise für Kinder in Not engagieren. Auch wenn ich noch nicht so viel Erfahrung habe, gebe ich mein Bestes, um jeden Interessenten und jeden Spender, der sich an uns wendet, bestmöglich zu betreuen. Dazu gehört es, stets Respekt vor jedem Anliegen zu haben und individuell auf alle Anfragen einzugehen.

Ich kann fast täglich Verbindungen herstellen zwischen dem im Studium Gelernten und meinen alltäglichen Aufgaben in der Arbeitswelt bei Save the Children. Die Theorie aus dem Studium ist eine gute Basis für das, was ich hier tue. Trotzdem gibt es dann in der Praxis immer wieder Herausforderungen, die nicht nach Lehrbuch behandelt und gelöst werden können. Die Arbeit bei Save the Children Deutschland ermöglicht mir tatsächlich, einen realistischen Blick für die Arbeitswelt zu gewinnen. Ich hätte nie gedacht, wie vielfältig, komplex und spannend die einzelnen Tätigkeitsfelder in einer NGO sind!

Trackback

Verlinken Sie diesen Artikel:

http://www.savethechildren-blog.de/2011/02/mission-praktikum-in-der-hauptstadt/trackback/

Kommentar schreiben