Tag: Corporate Fundraising

Do something BIG!



Do something BIG! gibt euch die Möglichkeit, im Rahmen eines deutschlandweiten Wettbewerbs, initiiert von Reckitt Benckiser, eine Idee zu entwickeln, um unsere Arbeit zu unterstützen. Entwickelt Ideen, wie wir noch mehr Kindern in Angola helfen können. Schafft zum Beispiel mehr Aufmerksamkeit in der Öffentlichkeit, sammelt Stimmen weltweit oder entwickelt eine eigene Fundraisingidee.

Mehr Infos gibt es hier: www.dosomethingbig.de

Gib einem Stofftier Deine Stimme und singe im Chor mit

Ikea Stofftiere

Ikea Stofftiere


Hier klicken …

Von Helsinki nach Berlin

Save the Children Zentrale in Helsinki

Hei kaikille!

Vor etwa einem Monat bin ich aus Helsinki, wo ich seit sechs Jahren lebe und studiere, nach Berlin gekommen, um als Praktikantin im Corporate Fundraising Team von Save the Children zu arbeiten. Auch in Finnland gibt es Save the Children schon seit 1922 – dort heißt die Organisation Pelastakaa Lapset – Rädda Barnen. Während meines Kulturanthropologiestudiums an der Universität von Helsinki bin ich in den letzten Jahren fast täglich am Tiukula Talo, der Zentrale von Save the Children Finnland, mit dem Bus vorbeigefahren. Im Rahmen meiner Masterarbeit, in der ich mich mit dem Thema der internationalen Adoption in Finnland beschäftige, konnte ich die Organisation dann auch selbst besuchen. Save the Children ist in Finnland eine von drei Organisationen die es möglich machen, dass Kinder durch Adoption eine neue Familie finden.

So war ich natürlich begeistert von der Chance ein Praktikum bei Save the Children in Berlin zu machen und einen genaueren Einblick in die Arbeit einer internationalen Kinderrechtsorganisation zu bekommen!
Meine Aufgaben als Praktikantin sind sehr vielseitig: ich schreibe Berichte für unseren Newsletter, arbeite mit Unternehmenspartnern von Save the Children, recherchiere Hintergründe zu Projekten oder begleite meine Kolleginnen zu interessanten Meetings; und ich habe auch schon mitgeholfen einige der unglaublich vielen Mützenpakete auszupacken! Es folgen also bestimmt noch spannende Monate hier in Berlin!

Terveisin, Tina