Tag: Katastrophenhilfe

Kraniche für Japan

Einer alten japanischen Legende zufolge wird demjenigen, der 1.000 Origami-Kraniche faltet, von den Göttern ein Wunsch erfüllt. Nach dem verheerenden Erdbeben in Japan am 11. März hat idee. Creativmarkt die Initiative ergriffen und nicht nur selbst fleißig Kraniche gefaltet, sondern auch Anleitungen für Kunden herausgegeben. Letztendlich konnten über 5000€ an uns für unsere Projekte in Japan überwiesen werden. Vielen Dank an idee. Creativmarkt und die fleißigen Kunden, die die alte japanische Legende wahr gemacht haben. Dank Ihrer Unterstützung werden wir viele Wünsche von Kindern erfüllen können!

Chaos oder Koordination? Arbeit der NGOs in Haiti

Foto: Adriana Zehbrauskas / Polaris
In der aktuellen Berichterstattung unserer Kollegen aus Haiti stolpern wir immer wieder über Begriffe, die den Nichtkatastrophenfachmann schon einmal ins Grübeln bringen können. Eine Bezeichnung die man derzeit häufiger liest ist der sogenannte „Cluster Approach“.
Vor allem die sehr unkoordinierte und uneffektive Arbeitsweise verschiedener Hilfsorganisationen in Darfur 2004 gaben Anlass, die Einsätze der Hilfskräfte in akuten Notsituationen auf den Prüfstand zu stellen und neu zu ordnen.
Lesen Sie mehr.