Tag: NGO

Im Angesicht der Katastrophe müssen wir harte Entscheidungen fällen

Cat Carter auf einer beschädigten Straße in Kathmandu

Cat Carter ist Mitglied des Katastropheneinsatzteams in Nepal.

Als Mitarbeiterin von Save the Children war ich bereits bei zahlreichen Erdbeben, Tsunamis und Fluten im Einsatz. Alle diese Naturkatastrophen haben eines gemeinsam: Das erste Helferteam besteht immer aus Ortsansässigen. Freiwillige der Gemeinden finden sich zusammen, um Verletzte aus Schuttbergen herauszuziehen, um die wenigen Nahrungsmittel untereinander zu verteilen und sich um Kinder zu kümmern, die von ihren Familien getrennt wurden. Taxifahrer, Juristen, Obstverkäufer, Vollzeitmütter und mürrische Teenager folgen alle der spontanen Berufung als Hilfsarbeiter.


Lesen Sie mehr.

Globalisierung auf Augenhöhe – was Wirtschaftsunternehmen von NGOs lernen können

Kathrin Wieland ist die Geschäftsführerin von Save the Children Deutschland. Auf diesem Blog erzählt sie regelmäßig von ihrer Arbeit und der Arbeit ihrer Kollegen in Krisenregionen weltweit.

Was musste ich mir nicht alles anhören, als ich aus der Wirtschaft in den Sektor der Nichtregierungsorganisationen wechselte. Von „Das ist doch ein „Mütterjob!“ bis hin zu „Willst Du wirklich zu den chaotischen Weltverbesserern?“ Dass ich hier in einem hoch professionellen und sehr motivierten Umfeld arbeite, können sich ehemalige Kollegen aus der Wirtschaft manchmal kaum vorstellen.


Lesen Sie mehr.

Wie geht es den Kindern weltweit im Jahr 2030?

Drei indonesische Kinder, die von einem Save the Children Projekt profitieren

Kathrin Wieland ist die Geschäftsführerin von Save the Children Deutschland. Auf diesem Blog erzählt sie regelmäßig von ihrer Arbeit und der Arbeit ihrer Kollegen in Krisenregionen weltweit.

Wissen Sie, was das Ziel meiner Arbeit ist? Mich selbst arbeitslos zu machen. Das ist kein Scherz! Es ist im Grunde das Ziel eines jeden Menschen, der für eine zivilgesellschaftliche Organisation arbeitet. Ein merkwürdiges Paradox ist das, und die täglichen 120 Mails, Meetings, Nachrichten und Aktionspläne sagen mir, dass es sehr schwierig wird, noch vor meiner Rente zu erleben, dass meine Arbeit überflüssig ist. Und doch ist es möglich.


Lesen Sie mehr.

Mission Praktikum in der Hauptstadt…

Samstag, der 15.01.2011:

Ich habe meine Wahlheimat in Tirol gegen Berlin getauscht, um dort bei Save the Children Deutschland Praxiserfahrung zu sammeln. Ich studiere derzeit Nonprofit-, Sozial- und Gesundheitsmanagement am Management Center Innsbruck (MCI). Im Rahmen des 4. Semesters darf ich für einige Wochen in die Arbeitswelt eines von mir frei gewählten Praktikumspartners „reinschnuppern“. Mein Interesse an Save the Children  wurde von Ben Jakob, dem Schweizer Geschäftsführer von Save the Children geweckt. Er hat im vergangenen Semester in meinem Studiengang unterrichtet. Sein Fachgebiet: Fundraising. Er gab uns einen Einblick in seine Arbeit und berichtete von seinen Berufserfahrungen. So, nun bin ich selbst dran, meine Erfahrungen zu machen!


Lesen Sie mehr.

So this is Christmas?!

Blog02

Unvergessen die Zeilen von John Lennons „War is Over“ aus dem Jahr 1971. Obwohl Jahrzehnte alt, ist die Botschaft des (A.d.R.: genialen!!!) Front- Beatle heute wichtiger denn je.

Während wir die vierte Adventskerze anzünden und unendlich gestresst sind, von all den Weihnachtseinkäufen und Schmückereien, leiden Millionen Kinder Hunger!


Lesen Sie mehr.