Schule für jedes Kind!

Vor gut drei Wochen hat in Berlin für viele Erstklässler, unter ihnen auch mein sechsjähriger Sohn, die Schule begonnen. Es ist eine aufregende Zeit für unsere Familie: im Vorfeld natürlich die Wahl der Schule, Diskussionen über verschiedene Unterrichts- und Schulformen, Vorfreude und auch ein wenig Angst des Schulanfängers, Abschied vom geliebten Kindergarten, einen Schulranzen kaufen, der die Anforderungen der Eltern (schadstofffrei, leicht und reflektierend) und meines Sohnes (cool) erfüllt. Bestens vorbereitet beginnen in Deutschland die meisten Kinder die Schule.
Weltweit haben jedoch 75 Millionen Kinder im Grundschulalter keine Möglichkeit, zur Schule zu gehen. Es gibt etwa 776 Millionen Menschen über 15 Jahren, das sind 16 Prozent der erwachsenen Weltbevölkerung, die nicht lesen und schreiben können.
Für sozial benachteiligte Menschen wie ländliche oder indigene Bevölkerungsgruppen, arme Stadtbewohner, AIDS-Waisen oder Behinderte ist der Zugang zu Bildung besonders schwierig. Zahlreiche Kinder werden durch Krisen und Kriege am Schulbesuch gehindert. Hauptsächlich Frauen und Kinder werden durch bewaffnete Konflikte zur Flucht gezwungen. In Bürgerkriegsländern sind viele Schulen zerstört.

Wenn mein Sechsjähriger voller Stolz seine ersten Worte liest, bin ich sehr froh. Auch darüber, dass ich im Team von Save the Children mit daran arbeite, allen Kindern Zugang zu einer qualitativ guten Bildung zu ermöglichen. Mit der globalen Bildungskampagne „Zukunft? Schreiben! Schule für Kinder in Kriegsgebieten“ wird Save the Children bis 2010 mehr als 3 Millionen Kinder zum ersten Mal in die Schule schicken. Schulen sollen zu sicheren Orten werden, in denen Kinder friedlich lernen können und vor Konflikten geschützt sind. Darüber hinaus unterstützen wir Kommunen bei der Organisation und Finanzierung von Schulen und bilden Lehrerinnen und Lehrer aus. Gemeinsam mit Partnern hilft Save the Children bei der Gestaltung von Bildungspolitik und Lehrplänen, fördert flexible Lernprogramme, entwickelt Vorschulprogramme und sorgt dafür, dass Kinder zur Schule gehen können.
Ohne Bildung ist menschliche Entwicklung nicht möglich, deshalb hat sich die internationale Gemeinschaft in der Millenniumserklärung dazu verpflichtet, bis 2015 allen Kindern eine Grundschulausbildung zu ermöglichen. Es ist noch ein weiter Weg!

Trackback

Verlinken Sie diesen Artikel:

http://www.savethechildren-blog.de/2009/09/schule-fur-jedes-kind/trackback/

Kommentar schreiben